Gemeinschaftspraxis
Dr. Hans Gruber

 

 

 

 

 

Innere Medizin

22. Februar 2013:

Schweren Herzens stellen wir den Betrieb unserer Röntgenanlage ein. Der finanzielle Aufwand ist nicht mehr zu rechtfertigen, nicht nur weil die GKV-Honorare für unsere ärztlichen Leistungen derzeit generell um knapp 20% gekürzt werden. Wir bedauern es sehr, diesen Service für die Patienten nicht mehr erbringen zu können und wir werden es auch selbst vermissen.


29. März 2013 - Zur Senkung der Dialysesachkostenpauschale:

Man kann massive Sparmaßnahmen als "Verantwortung für den Patienten" bezeichnen und es von Spitzenvertretern der Ärzte als "verantwortungsvollen Kompromiss" absegnen lassen: Pressemitteilung KVB (227.73 K)

Niemand erwähnt noch, dass das von der KV veröffentlichte angeblich zu hohe Einkommen der Nierenärzte wegen statistisch methodischer Probleme von der KV selbst als nur beschränkt aussagekräftig eingestuft wurde. So wurde die Steilvorlage für die Forderung nach drastischer Kostensenkung von den Kassen gut verwertet. Und die größeren Dialysezentren werden noch härter abgestraft, bei ihnen wirken sich die Kürzungen bis zu doppelt so hoch aus. Als ob man den 151. Patienten mit 14% und den 201. Patienten mit 18% weniger Aufwand behandeln könnte als den ersten. Das verstehe wer will.

Wir Nierenärzte sehen es anders: Discountermedizin statt Qualität? (236.84 K)

Und wenn die Dialysezentren der Industrie bzw. Kapitalgesellschaften gehören, spätestens nach der zweiten Stufe der Absenkung, sprechen wir wieder darüber...

Nachtrag 1.6.2013: So sehen es Patienten (2.47 Mb), die etwa 75.000 Unterschriften für eine Petition im Bundestag gesammelt haben. Die das Bundesgesundheitsministerium aber offensichtlich nicht sehr beeindruckt hat. Teile und herrsche, was beschlossen ist, wird durchgezogen. Was stören da Bedenken von zigtausend Betroffenen?

Auch SpiegelOnline berichtet über den drohenden Versorgungsmangel.


August 2013:

Kathi Buchner hat ihre Ausbildung abgeschlossen. Sie möchte sich weiter qualifizieren und wir wünschen ihr dafür alles Gute. Gerne hätten wir sie weiter bei uns gesehen.

Carolin Seidel hat uns, etwas überraschend, verlassen, weil sie aus privaten Gründen umgezogen ist. Auch ihr wünschen wir alles Gute und viel Glück beruflich und privat..

Tanja10172August 2013:

Tanja Wimmer ist 10 Jahre bei uns. Seit sie die Ausbildung bei uns beendet hat, ist sie zu einer wichtigen Stütze der Praxis geworden, auf die man sich immer verlassen kann. Es macht Freude, mit ihr zu arbeiten und wir alle wünschen uns, dass es noch etliche Jahre so weitergeht.


Startseite
Startseite

entwickelt mit Freeway 6.0 Pro für Safari, Firefox, Opera