Gemeinschaftspraxis
Dr. Hans Gruber

 

 

 

 

 

Innere Medizin

Juli 2009: Nachdem wir zwei hervorragende klinische Kooperationspartner gefunden haben, nämlich Frau Prof. Dr. Haag-Weber, Elisabeth-Krankenhaus Straubing und Herrn OA Dr. Franke, Klinik München-Schwabing, können wir wieder verstärkt die CAPD anbieten und unser Leistungsspektrum im Bereich der Nierenersatztherapie ausbauen. Wir bedanken uns für das Entgegenkommen und die gute Zusammenarbeit zum Nutzen unserer Patienten aus Landshut und Umgebung, die wir in beiden Zentren zur Katheterimplantation und Schulung in allerbesten Händen wissen.


JahreToni1.Juli 2009

Toni Eibl ist heute zwanzig Jahre bei uns. Eine lange Zeit, wie er selber meint. Aber auch eine schöne Zeit, hoffentlich. Wir schätzen seine Leistung nicht nur als Krankenpfleger, sondern als "technischer Direktor", der entweder (fast) alles selbst reparieren oder alle Handwerker anleiten kann und außerdem oft viel besser mit ihnen verhandelt, als wir dies könnten.

Man wird halt zwanzig Jahre älter in so einer Zeit, sagt er selbst dazu, aber das geht uns allen so. In diesem Sinne auf weitere schöne Jahre!

MargotinRente30. März 2009:
Eine Premiere in den 30 Jahren des Bestehens unserer Praxis - eine Mitarbeiterin geht in den Ruhestand. Wir verabschieden Margot Salzberger nach 15 Jahren bei uns und wünschen ihr für den neuen Lebensabschnitt alles Gute.

Sie verlässt uns nicht ganz, da sie weiterhin im Rahmen des von der Rente erlaubten Umfangs bei uns tätig sein wird. Zu einem guten Team gehören ältere und jüngere Mitarbeiter, die alle ihren wertvollen Beitrag leisten können, wenn sie "gerne dabei sind" und vor allem gerne kranken Menschen helfen mögen, wozu immer mehr gehört als Pillen und Infusionen.
 


März 2009: Die Ergebnisse der europaweiten MPO-Studie (Membrane Patient Outcome), an der wir als eines von vier deutschen Studienzentren über mehrere Jahre mitgearbeitet haben, sind jetzt im JASN publiziert worden. Hier der Link auf den Abstract.


Januar 2009: Eine aktuell publizierte Studie (The mortality risk of overhydration in haemodialysis patients, NDT, Januar 2009), belegt den Nutzen einer objektiven Messung des Hydratationszustandes mit dem von uns verwendeten BCM.


IngridDrGruber30Januar 2009: Unsere leitende Krankenschwester Ingrid Selbeck ist seit Gründung der Dialyse ununterbrochen 30 Jahre bei uns.
Sie war und ist sehr maßgeblich am Erfolg unserer Praxis beteiligt.


Auch wir Ärzte können immer von ihrer Erfahrung profitieren und uns über ihre positive Ausstrahlung auf die Patienten, ihr Team und nicht zuletzt auf uns freuen. Wir hoffen und wünschen uns, dass dies noch viele Jahre so bleiben wird.
 

Silvia30Auch Silvia Meier, unsere leitende Arzthelferin, ist seit Beginn ihrer Ausbildung und Gründung der Praxis dabei.

Sie koordiniert und regelt den Praxisablauf mit immer bewundernswerter Ruhe und Freundlichkeit, weiß immer was zu tun ist und hat alles mit selbstverständlicher Gelassenheit im Griff. Ein besseres "Aushängeschild" unserer Praxis könnten wir uns nicht wünschen und freuen uns auch bei ihr auf hoffentlich noch viele gemeinsame Jahre.

Startseite
Startseite

entwickelt mit Freeway 6.0 Pro für Safari, Firefox, Opera